Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS - NR. 1, JÄNNER 2023

NEW BUSINESS AKTUELLE AUSGABE

NEW BUSINESS liefert Informationen über Top-Firmen, zeigt deren Leistungsmerkmale auf, portraitiert Gewinner aus Wirtschaft und Industrie und schafft mit dutzenden Special-Interest-Themen als “Magazin im Magazin”, aber auch mit eigenen hochwertigen Branchen-Guides, zahlreiche interessante und nutzwertorientierte Anregungen für die B2B-Zielgruppe der Entscheidungsträger, Führungskräfte und Opinion Leader.

Cover: NEW BUSINESS - NR. 1, JÄNNER 2023

Investition in die Zukunft »

Was die Forschungsförderung in Österreich bereits bewirken konnte und welchen Zukunftsbranchen dieser Tage nicht nur finanzielle Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Caroline Roithner gewinnt Hans Roth Umweltpreis 2022 »

Der Frage „Wie recyclingfähig ist ein Produkt?“ ist Caroline Roithner von der TU Wien mittels statistischer Entropie nachgegangen. Diese innovative Methode hat ihr den 1. Platz gebracht.

Eine Vision wird Wirklichkeit »

Im November wurde die neue Niederlassung von Siemens Linz eröffnet. Hier soll ein weltweites Kompetenzzentrum für Energiemanagementlösungen und die Automobilindustrie entstehen.

Marcel Armon, Executive Chairman von Aon in Österreich, im Porträt »

You can get it if you really want: Marcel Armon hat es nicht verlernt, zu träumen – und ist bereit, dafür die Ärmel hochzukrempeln und hart zu arbeiten.

Freuen Sie sich auf viele weitere spannende Unternehmensberichte, wichtige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Industrie, Neues aus der Welt der Karrieren, Lifestyle und vieles mehr im aktuellen 140 Seiten starken NEW BUSINESS-Magazin!

In dieser Ausgabe lesen Sie u.a.:
Liebe Leserinnen und Leser,

eigentlich wollte Anton Zeilinger am 4. Oktober 2022 nur in Ruhe seiner Arbeit nachgehen, als ihm der Anruf einer schwedischen Nummer einen gehörigen Strich durch die Rechnung machte. Am anderen Ende der Leitung: das Nobelpreiskomitee, das dem österreichischen Quantenphysiker zum Nobelpreis für Physik gratulierte.

Der 1945 in Ried im Innkreis geborene Zeilinger gilt als Pionier der Übertragung von Quanteninformation zwischen Photonen. In diesem Bereich hat er in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Durchbrüche erzielt und Übertragungsrekorde aufgestellt. Diese Art der Informationsweitergabe sei „fundamental wichtig zum Informationstransport in Quantencomputern“, so Zeilinger.

Er sei immer von Quantenmechanik fasziniert gewesen – „vom ersten Moment, in dem ich davon gehört habe“. Unterstützt wurde er dabei vor allem von seinem Doktorvater Helmut Rauch von der Universität Wien, der ihm ermöglicht habe, seine Forschungen voranzutreiben. Damals sei vieles noch „komplett philosophisch“ gewesen. Zeilinger und seine Mit-Laureaten haben das verändert und viele technologische Anwendungen von heute erst möglich gemacht – ebenso viele Grundfragen der Quantenphysik sind jedoch weiter unbeantwortet.

Hoch dotierte Förderungen sollen Österreichs Quantenforschung nun abermals nach vorne bringen. Insgesamt 107 Millionen Euro fließen bis 2026 im Rahmen der Forschungsoffensive „Quantum Austria“ in die Quantenforschung. Was die Forschungsförderung in Österreich bereits bewirken konnte und welchen Zukunftsbranchen außerdem besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird, lesen Sie ab Seite 14.

Intensive Forschung und Entwicklung sind ein Garant für Innovationen. Davon ist man auch in der Welt der Industrie überzeugt. So wurde im November die neue Niederlassung von Siemens Linz eröffnet, wo ein weltweites Kompetenzzentrum für Energiemanagement­lösungen und die Automobilindustrie entstehen soll. Barbara Sawka hat (ab Seite 24) einen Blick hinter die Kulissen geworfen.

Über die mittlerweile 175-jährige Geschichte des Weltkonzerns Siemens können Sie sich auch in unserem Best-of-Innovations-Special informieren. Ebenso wie über den neuen Palfinger-Standort in Wien, österreichische Technologien auf dem Weg zum Mond, ein Innovationsfeuerwerk von Beckhoff u. v. m.

Viel Spaß beim Lesen und einen guten Start ins neue Jahr wünscht
Ihre Chefredaktion