Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS Guides  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS Guides - BILDUNGS- & KARRIERE-GUIDE 2021

NEW BUSINESS Guides AKTUELLE AUSGABE

Klein, aber oho: unsere themenspezifischen NEW BUSINESS Branchenguides im praktischen A5-Format begeistern seit vielen Jahren unsere Kunden und Leser. Wichtige Themen werden aktuell, kompetent und verständlich aufbereitet. Gleichzeitig präsentieren wir das „Who is Who“ der besten Firmen in der jeweiligen Branche. Ein hochkarätiger Mehrwert für Ihr Unternehmen!

Cover: NEW BUSINESS Guides - BILDUNGS- & KARRIERE-GUIDE 2021

Corona ist nur eine Facette »

Seit April ist Gertrud Hierzer als Vice President HR für T-Systems Alpine tätig. Man könnte sagen, sie hat sich über ihren gesamten Karriereweg auf diese Position vorbereitet ...

Talente hart umkämpft »

Um im „War for Talent“ erfolgreich zu bestehen, darf man sich nicht nur ­extern auf die Suche nach Talenten machen, sondern muss auch die ­eigenen Mitarbeitenden in ihrer Weiterentwicklung fördern ...

Im Jahr 2030: Die Zukunft der Arbeit »

Der Keynote-Speaker und Digitalexperte Nahed Hatahet wirft in seinem Gastartikel einen Blick in die gar nicht so ferne Zukunft der Arbeitswelt.

Aufbruch in neue Ära »

Digitales Lernen hat einen immer größeren Stellenwert für Corporate Education und berufliche Weiterbildung – nicht erst seit der Pandemie. Gleichzeitig kämpfen E-Learning-Angebote ...

Erfahren Sie auf 84 Seiten alles rund um die neuesten Trends und Entwicklungen, Top-Firmen der Branche, nachhaltige Dienstleister, neue Technologien u.v.m.!


Da steh’ ich nun …

Das Leben kann eine harte Schule sein. Die Jahre 2020 und 2021 haben es sehr deutlich gemacht. Aber sind wir dadurch klüger geworden? Oder haben wir „nur“ daraus gelernt?

Seit dem letzten Guide zum Thema „Bildung & Karriere“ sind rund zwölf Monate vergangen. Was haben wir in und von dieser Zeit gelernt? Nun, auf jeden Fall, dass Homeoffice dort, wo nichts faktisch dagegen spricht, funktioniert. Das dürfte auch bis zum letzten Verweigerer durchgedrungen sein, ob er es goutieren möge oder nicht. Aber auch, dass die Arbeit allein im stillen Kämmerlein nicht ausschließlich, auf Dauer und auch nicht für jede Aufgabe ideal ist. Wir haben gelernt, wie viel mehr sich an einem Arbeitstag erledigen lässt, wenn man sich nicht zwischendurch mit Kollegen aufhält – und wie sehr einem genau das dann doch fehlt. Zumindest, wenn es nicht alles Ungustln sind.
Wir haben gelernt, dass das Einzige, was anstrengender ist als ein Tag voller Meetings, ein Tag voller Online-Meetings ist. Und wir haben gelernt, dass es trotzdem saupraktisch ist, wenn man zwischen zwei Videocalls den Geschirr­spüler einräumen oder die frisch gewaschene Wäsche aufhängen kann. Ja, auch als Mann.
Wir haben gelernt, dass selbst das Lernen ohne unmittelbaren physischen Kontakt funktionieren kann. Dort besser und da schlechter natürlich. Aber grundsätzlich, die richtigen Methoden und Tools vorausgesetzt, hat E-Learning sehr wohl seine Berechtigung – und Distance-Learning ist einer dieser furchtbaren Begriffe, die hoffentlich bald wieder in der Versenkung verschwinden. Distanz will nicht gelernt werden, man wahrt sie einfach bei Bedarf. Wir haben auch gelernt, dass Distanz beim Lernen trotzdem nicht immer und nicht überall der Weisheit letzter Schluss ist. Solange aber Lüften die einzige Alternative ist, die tatsächlich Anwendung findet, ist Abstand die mit Abstand risikoärmere Lösung, trotz Kollateralschäden.
Wir haben gelernt, dass es ganz offensichtlich Menschen gibt, die nicht in der Lage sind, dazuzulernen, und trotzdem Entscheidungen treffen dürfen. Und wir haben gelernt, dass viele dieser Entscheidungen alles andere als leicht sind. Ich würde sie nicht treffen mögen.
Leben heißt eben lernen, ein Leben lang. Jedoch heißt es nicht, dass man dadurch unbedingt klüger wird. Denn dabei spielen auch andere Faktoren eine Rolle. Ich fühle mich jedenfalls heute „so klug als wie zuvor“, trotz lehrreicher Erfahrungen im vergangenen Jahr. Aber immerhin weiß ich ein Alzerl mehr.n

Viel Spaß beim Lesen – und beim Lernen – wünscht Ihnen Ihr

Rudolf N. Felser, 
Chefredakteur NEW BUSINESS Guides